20190527_Projekt Mitfahrtafel

Ankündigung
27.05.2019 Mitfahrtafel – Deutsche Umweltstiftung startet Pilotprojekt für Mobilität

Am Montag, 27. Mai 2019 um 16 Uhr, nimmt die Deutsche Umweltstiftung in der brandenburgischen Kommune Melchow die „Mitfahrtafel“ in Betrieb. Sie soll dazu beitragen, die Mobilität von über 400 Haushalten in Landkreis Barnim zu verbessern.
Dank der Mitfahrtafel können Bürger*innen kostenlos private Fahrten im Landkreis vereinbaren
– online und offline. Denn Mitfahrgelegenheiten können sowohl über die Internetseite als auch
direkt an der digitalen Anzeigetafel in Melchow gebucht werden.
„Mobilität ist Lebensqualität. Wir freuen uns sehr, Partner eines Projektes zu sein, in dem
nachbarschaftliche Hilfe zu noch mehr Verbesserung der Lebensqualität beitragen kann“, sagt
Ronald Kühn, Bürgermeister von Melchow und Schirmherr des Projekts. Gemeinsam mit
Bürger*innen und Mitglieder*innen des Vorstands der Deutschen Umweltstiftung wird die
Mitfahrtafel an der Kreuzung Alte Dorfstraße/Eberswalder Straße in Melchow eingeweiht.

Wann? Montag, 27. Mai 2019, 16 Uhr
Wo? Kreuzung Alte Dorfstraße/Eberswalder Straße, 16230 Melchow

Weitere Informationen zur Mitfahrtafel finden Sie auf der Webseite des Projekts
unter www.mitfahrtafel.de.

Über die Deutsche Umweltstiftung
Die Deutsche Umweltstiftung wurde 1982 u.a. von Udo Simonis, Ernst Ulrich von Weizäcker,
Günter Grass und Bernhard Grzimek gegründet. Getreu ihrem Motto „Hoffnung durch Handeln“
setzt sie sich für den Erhalt der natürlichen Lebensräume der Menschen, Tiere und Pflanzen ein.
Die Deutsche Umweltstiftung ist politisch und wirtschaftlich unabhängig und die größte
deutsche Bürgerstiftung für den Umweltschutz.

Michael Golze
Deutsche Umweltstiftung