20200318_Kooperation-melchowmobil-BäckereiHaupt

Ankündigung
25.03.2020 Bäckerei Robby Haupt und melchowmobil e.V. gegen Corona

Die Melchower Traditionsbäckerei und der Verein melchowmobil e.V. unterstützen gemeinsam die Bemühungen, unnötige Kontakte zu vermeiden und gleichzeitig die Versorgungslage bedarfsgerecht aufrecht zu erhalten. Ab dem 25.03.2020 werden Bestellungen von Melchower Bürgern (Ortsteile Melchow und Schönholz) zeitnah, jedoch spätestens am Folgetag durch das melchowmobil ausgeliefert und kassiert. Weiterlesen

20200324_neue_Bank_am_Friedhof

Information
24.03.2020 Unser neues Schätzchen…

…ist eine Bank mit toller Aussicht zum Verweilen auf dem Weg zum Friedhof. Schauen Sie bei Ihrem nächsten Spaziergang einfach einmal vorbei und probieren Sie aus. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle gehört Herrn Naschke, der für die Idee und die Umsetzung zeichnet.

 

 

20200324_melchowmobil_einkaufsservice

Ankündigung
24.03.2020 melchowmobil e.V. richtet kostenlosen Einkaufdienst ein

Der Weg in den Supermarkt  oder die Apotheke stellt aktuell insbesondere für viele Menschen ein Infektionsrisiko dar. Melchowmobil stellt deshalb für Bürgerinnen und Bürger unabhängig von einer Mitgliedschaft einen Einkaufsdienst als kostenlose soziale Dienstleistung zur Verfügung. [mehr lesen]

20200318_COVID2_Info_Version2

18.03.2020 Information zum COVID-19 (CORONA-VIRUS) – Version 2

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

seit heute gelten starke Einschränkungen in persönlichen Leben aller Bürgerinnen und Bürger.

Allgemeinverfügung des Landrates des Landkreises Barnim

  • über das Verbot des Betriebs von Kindertageseinrichtungen und nicht erlaubnispflichtigen Einrichtungen zur Beherbergung von Kindern und Jugendlichen und Heimvolkshochschulen [hier]
  • über das Verbot der Unterrichtserteilung in Schulen in öffentlicher und freier Trägerschaft [hier]
  • zum Umgang mit größeren Veranstaltungen und Einrich-tungen des gesellschaftlichen Lebens im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 und CO-VID-19 [hier]

Ich empfehle Ihnen, den Anordnungen der Kreis-, Landes- und Bundesbehörden folge zu leisten. Insbesondere bitte ich Sie als Angehörige mutmaßlich keiner Risikogruppe, die Gefahren der Infektion für Ihre Angehörigen, Freunde und Bekannten nicht zu unterschätzen – zum Wohl aller. Die bisher, aus der Erfahrung anderer Krisengebiete, frühzeitig eingeleiteten Maßnahmen haben zu einer vergleichsweise schwächeren Verbreitung geführt. Doch seien Sie sich bewusst, dass der COVID-19 Erreger deshalb keinesfalls besiegt ist. Im folgenden ergänze ich die relevanten Fragestellungen um die aktuellen Erkenntnisse. Weiterlesen